Willkommen bei der evangelischen Kirchengemeinde Freudental

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. 

Wir würden uns freuen, Ihnen auch persönlich zu begegnen.

Die aktuellen Termine finden finden Sie hier.    

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief (Ostern2018).

"KaffeeZeit"

In unregelmäßigen Abständen laden wir sonntagnachmittags ein zur „KaffeeZeit“.

Zur Kaffeezeit gibt es natürlich Kaffee (und andere Getränke), dazu selbst gemachte Kuchen.

Und es soll Zeit sein, einander zu begegnen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Eingeladen sind alle, die sich gerne einladen lassen.

Die nächsten Termine (jeweils ab 14.30 Uhr): 

 

18. November 2018

17. März 2019

5. Mai 2019

 


 

 

 

 

Veranstaltung "80 Jahre Reichspogromnacht"

Am 9. November 2018 jährt sich die Reichspogromnacht zum 80. Mal. Aus diesem Anlass werden die Ev. Kirchengemeinde und das Pädagogisch-Kulturelle Centrum Freudental gemeinsam eine Gedenkveranstaltung anbieten. Beginn ist um 19 Uhr in der evangelischen Kirche. Von dort geht es dann in die ehemalige Synagoge. Nähere Informationen folgen noch.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Turmblasen von der Stiftskirche

    Es ist eine der ältesten Traditionen in Stuttgart, wenn nicht gar die älteste: Das Turmblasen von der Stuttgarter Stiftskirche. Bereits seit 400 Jahren, also seit 1618, klettern die Turmbläser die 232 Stufen des Westturms hinauf, um von dort oben ihre Musik über der Skyline der Landeshauptstadt erklingen zu lassen.

    mehr

  • "Denunziantentum hat bei uns keinen Platz"

    Die AfD in Baden-Württemberg hat am Donnerstag eine Plattform im Internet freigeschaltet, auf der AfD-kritische Lehrer gemeldet werden sollen. Der Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Oberkirchenrat Dr. Norbert Lurz, kritisiert dieses Vorgehen scharf.

    mehr

  • App für Konfirmanden

    Die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) hat auf der Frankfurter Buchmesse eine "KonApp" für Konfirmanden vorgestellt. Sie werde derzeit von rund hundert Gemeinden in der Praxis getestet, teilte die Bibelgesellschaft am Donnerstag in Stuttgart mit. Für die endgültige Namensgebung werde es einen Wettbewerb geben.

    mehr