Willkommen bei der evangelischen Kirchengemeinde Freudental

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. 

Wir würden uns freuen, Ihnen auch persönlich zu begegnen.

Die aktuellen Termine finden finden Sie hier.    

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief (Ostern2018).

"KaffeeZeit"

In unregelmäßigen Abständen laden wir sonntagnachmittags ein zur „KaffeeZeit“.

Zur Kaffeezeit gibt es natürlich Kaffee (und andere Getränke), dazu selbst gemachte Kuchen.

Und es soll Zeit sein, einander zu begegnen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Eingeladen sind alle, die sich gerne einladen lassen.

Die nächsten Termine (jeweils ab 14.30 Uhr): 

 

18. November 2018

17. März 2019

5. Mai 2019

 


 

 

 

 

Veranstaltung "Stunde der Erinnerung - 80 Jahre Reichspogromnacht"

Vor 80 Jahren wurden in der Reichspogromnacht fast alle deutschen Synagogen durch die Nationalsozialisten geschändet, die allermeisten Gotteshäuser wurden außerdem vollständig verbrannt. Das war ein trauriger "Höhepunkt" in der gewalttätigen Verfolgung der jüdischen Mitbürger - auch in Freudental.
Wir laden Sie herzlich ein, sich zu einer "Stunde der Erinnerung" am Freitag, den 9. November 2018 um 19 Uhr in der evangelischen Kirche Freudental zu versammeln. Es ist uns wichtig, aus der Vergangenheit zu lernen, um die Zukunft gut zu gestalten!
Die Glocken werden, wie überall in Württemberg, an diesem Abend zehn Minuten lang zum Gedenken läuten. Nach einer Andacht gehen wir mit Kerzen schweigend bis zur ehemaligen Synagoge, wo es einen kurzen Abschluss gibt.

Arbeitskreis "Erinnern und Gedenken" der Gemeinde Freudental
Evangelische Kirchengemeinde Freudental
Katholische Gesamtkirchengemeinde Mittlerer Neckar - unterm Michaelsberg
Pädagogisch-Kulturelles Centrum Ehemalige Synagoge Freudental e.V.



Konzert mit Sankt Petersburg Brass
Sie sind inzwischen keine Unbekannten mehr bei uns - die Bläser von St. Petersburg Brass. Am Samstag, 24. November um 18 Uhr sind sie in unserer Kirche zu Gast und werden wieder ein abwechslungreiches Programm bieten. In St.Petersburg spielen vier Musiker in verschiedenen Orchestern, auch solistisch. Ein Trompeter kommt vom Russischen Nationalorchester in Moskau.
Zwei Trompeten,  zwei Posaunen  und ein Flügelhorn erklingen im Quintett.
Das Repertoire umfasst Musik des Barock, der Romantik bis zur Gegenwart, ebenso russische Musik .
Der Eintritt ist frei, aber um Spenden wird freundlich gebeten.

Herzliche Einladung an alle, die Bläsermusik in Perfektion erleben möchten!

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Solidarität mit den Menschen weltweit

    Fairer Kaffee, fair gehandelte Bananen oder Kleidung aus fair gehandelter Baumwolle. Was hinter den Fairtrade-Siegeln steckt ist für den Verbraucher oft ein Rätsel. Aus Anlass der Woche der ARD-Gerechtigkeitswoche beleuchten wir das Thema Fairtrade aus verschiedenen Blickwinkeln, beispielsweise wie „fairer Handel“ im Gemeindealltag aussehen kann.

    mehr

  • „Was bleibt.“

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg zeigt bei der Stuttgarter Messe „Familie und Heim“ beim Forum „Die besten Jahre“ am Montag und Dienstag, 19. und 20. November, die Ausstellung „Was bleibt.“

    mehr

  • Schritte in Richtung Gerechtigkeit

    Helmut Hess war in den 1970er Jahren als Entwicklungshelfer in Ghana tätig. Danach leitete er die Afrika-Arbeit von Brot für die Welt. Doch auch im Ruhestand lassen Hess die Fragen nach Gerechtigkeit und was wir hierzulande dazu beitragen können nicht los. Ute Dilg hat mit ihm gesprochen.

    mehr